Auto verkaufen an händler Vertrag

Gemäß dem Servicevertrag müssen Sie möglicherweise alle Empfehlungen des Herstellers für routinemäßige Wartungen wie Ölwechsel befolgen. Wenn Sie dies nicht tun, könnte es den Vertrag für ungültig erklären. Um zu beweisen, dass Sie das Auto ordnungsgemäß gewartet haben, führen Sie detaillierte Aufzeichnungen, einschließlich Quittungen. Finden Sie heraus, ob der Vertrag es Ihnen verbietet, das Auto zur routinemäßigen Wartung oder zur Durchführung der Arbeit selbst zu einer unabhängigen Station zu bringen. Der Vertrag kann festlegen, dass der Händler, der Ihnen das Auto verkauft hat, die einzige autorisierte Einrichtung für die Wartung des Autos ist. Fahrzeug-Verkaufsvertrag dieser Fahrzeug-Verkaufsvertrag wird an diesem Tag von , 20 , von und unter von (im Folgenden bekannt als “Verkäufer “) und von (im Folgenden bekannt als “Käufer “) gemacht. Käufer und Verkäufer werden hierin kollektiv als “die Parteien” bezeichnet…. Beachten Sie, dass der Kaufvertrag ein verbindlicher Vertrag ist; sie trägt eine Verpflichtung des Käufers mit sich, die in diesem Dokument festgelegten Bedingungen zu erfüllen. Daher ist es von größter Bedeutung, dass das Abkommen vor der Unterzeichnung sorgfältig überprüft wird. Basierend auf Verbraucherberichten sind die folgenden Dinge, auf die Sie achten müssen: Denken Sie daran, Ihr Auto-Verkaufsvertrag ist ein verbindlicher Vertrag. Es ist wichtig, dass Sie es sorgfältig überprüfen, bevor Sie unterschreiben. Laut Consumer Reports sind dies einige Dinge, auf die man achten sollte: Skrupellose und fragwürdige Gebühren werden fast immer von Unternehmensdienstleistungen hinzugefügt, um ihre Gewinne zu steigern. Und das gilt auch für Autohäuser.

Der Käufer sollte alle tabellarischen Gebühren sorgfältig überprüfen. Stellen Sie Fragen, wenn Sie solche Gebühren nicht verstehen. Und wenn eine unbefriedigende Erklärung der Gebühren Inklusion angeboten, nicht den Vertrag unterzeichnen. In den meisten Jahren wird das Autohaus Ihren Argumenten erliegen. Wenn nicht, können Sie immer einen anderen Händler finden, der solche Gebühren nicht einschließen würde. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Verbraucher den Fehler machen, Verträge zu unterzeichnen, ohne sie vorher zu lesen. Sobald Sie jedoch einen Vertrag unterzeichnet haben, sind Sie gesetzlich verpflichtet, die Bedingungen einzuhalten, denen Sie zugestimmt haben. Dies ist besonders wichtig zu beachten, wenn Sie einen Autokaufvertrag für einen teuren Neu- oder Gebrauchtwagen unterzeichnen. Auch das Magnuson-Moss-Garantiegesetz kann hilfreich sein. Nach diesem Bundesgesetz können Sie aufgrund von Verstößen gegen ausdrückliche Garantien, stillschweigende Garantien oder Dienstleistungsverträge klagen. Im Erfolgszeitraum können Verbraucher angemessene Anwaltskosten und andere Gerichtskosten zurückfordern.

Ein Anwalt kann Sie beraten, wenn dieses Gesetz gilt. Achten Sie beim Einkauf eines Gebrauchtwagens auf den Käuferführer, der auf dem Seitenfenster gepostet wurde. Die FTC verlangt den Leitfaden für alle gebrauchten Fahrzeuge, die von Händlern verkauft werden. Es wird festgestellt, ob ein Servicevertrag verfügbar ist. Es gibt auch an, ob das Fahrzeug mit einer Garantie verkauft wird, nur mit stillschweigenden Garantien oder “wie es ist”. Wenn Sie denken, dass Sie Opfer eines automatischen Garantiebetrugs geworden sind, reichen Sie eine Beschwerde bei der FTC ein. Obwohl die FTC nicht in einzelne Streitigkeiten eingreift, können die von Ihnen übermittelten Informationen auf ein Muster möglicher Gesetzesverstöße hinweisen, die ein Tätigwerden der Kommission erfordern.